freechess.de :: Community
Diskussionen rund um freechess.de

Suchen : Members : Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (7) < 1 2 3 [4] 5 6 7 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Antworten Neues Thema Neues Voting
Thema: Nur noch König: Remis oder Niederlage auf Zeit< Älteres Thema | Neueres Thema >
Orca Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 69
Seit: 06 2005
    Geschrieben: 17 06 2005,09:34 QUOTE

Zitat
Interessant ist unter anderem auch Läufer gegen Bauer, wo jeder zweite Bauer gewinnt, also abhängig vom Einzugsfeld des Bauern.


ähhh... ist es nicht so, dass der Bauer bei Plättchenfall der Läuferpartei immer gewinnt, da ja "ungeschicktestes Spiel" angenommen wird... und so der Bauer zur Verwandlung kommt mit z.B. B=D und somit Gewinn...

und bei Plättchenfall der Bauernpartei müsste doch auch die Läuferpartei gewinnen, da bei "ungeschicktestem" Spiel bei der Bauernverwandlung ein Springer gewählt wird, gegen den ein Läufermatt ja immer möglich ist...  ???

 :confused:  ???  :confused:

...und nochwas: heisst das nun "Blättchen-" oder "Plättchenfall" ...denkbar wäre ja beides... :confused:


Bearbeitet von Orca an 17 06 2005,11:11

--------------
!                                       !
----oOOo---°(_)°---oOOo----
Back to top
Profile PM 
Heras Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 95
Seit: 05 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,19:00 QUOTE

Bei Blättchenfall der Turmpartei gegen einen Läufer ist die Stellung natürlich remis, da es keine Stellung gibt, wo man den Turm gegen das Schach nicht vorstellen oder mit dem König ziehen kann. Interessant ist unter anderem auch Läufer gegen Bauer, wo jeder zweite Bauer gewinnt, also abhängig vom Einzugsfeld des Bauern. Ungleichfärbige Läufer sind ja gewonnen, gleichfärbige nicht.
So viel zu Endspielbüchern, die behaupten immer das Gegenteil. :roflmao:


Bearbeitet von Heras an 16 06 2005,19:01

--------------
Mario Schachinger

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.
Back to top
Profile PM 
Bert Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 47
Seit: 04 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,18:51 QUOTE

Die Partie wird nun doch einen Überraschenden Ausgang finden  :)  :smile8:
Der Andreas vergißt das Aufgeben und verliert auf Zeit! :rofl:
Back to top
Profile PM 
Orca Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 69
Seit: 06 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,16:26 QUOTE

Zitat
Es gilt nicht bei bestem Spiel sondern bei schlechtestem Spiel. Der Läufer könnte ja zB. durch einen Fehler noch verloren gehen, daher -> kein zwangsläufiges Remis.


...es ist natürlich gemeint:
Bei Plättchenfall der Turmpartei...

:drink:


--------------
!                                       !
----oOOo---°(_)°---oOOo----
Back to top
Profile PM 
RoadRunner Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 5185
Seit: 12 2001
    Geschrieben: 16 06 2005,16:24 QUOTE

Es gilt nicht bei bestem Spiel sondern bei schlechtestem Spiel. Der Läufer könnte ja zB. durch einen Fehler noch verloren gehen, daher -> kein zwangsläufiges Remis.

--------------
"Arbeitslohn ist nicht nur ein Kostenfaktor, Arbeitslohn ist auch KAUFKRAFT!" N. Blüm
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
"Wenn Argumente fehlen, kommt meist ein Verbot heraus." Oliver Hassencamp
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
D. Schiller -  Team ALF (Aljechins Finger / Mannschaftsmeister K1 Saison 2008)
Back to top
Profile PM WEB 
Orca Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 69
Seit: 06 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,16:12 QUOTE

Zitat
Selbst ein Springer wird zum Mattmaterial wenn der Gegner noch irgendeinen Bauern, Springer, Läufer oder Turm besitzt


...wie ist das bei Läufer gegen Turm?

meines Erachtens gibt es da kein theoretisches Matt für die Läuferpartei...  

...wäre also auch remis?


--------------
!                                       !
----oOOo---°(_)°---oOOo----
Back to top
Profile PM 
Heras Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 95
Seit: 05 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,15:42 QUOTE

Achtung technisches Remis ist nur im Turnierschach reklamierbar! Das nur als Hinweis.
Bei Blitz- und Schnellschach gibt es keine Reklamationsmöglichkeiten, jedoch ist es trotzdem nicht möglich mit einem König allein nach Zeit zu gewinnen. Mattmaterial muss vorhanden sein.
Man beachte aber was alles Mattmaterial ist.
Selbst ein Springer wird zum Mattmaterial wenn der Gegner noch irgendeinen Bauern, Springer, Läufer oder Turm besitzt.
Auch wenn matt hier eigentlich voller Schwachsinn ist.


--------------
Mario Schachinger

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.
Back to top
Profile PM 
Matthias Offline
Turnierleiter




Gruppe: Members
Beiträge: 1534
Seit: 01 2001
    Geschrieben: 16 06 2005,15:25 QUOTE

Mit einem König alleine kann man keine Partie gewinnen, und wenn beim Gegner hundertmal das Blättchen fällt... technisches Remis sagt man auch dazu.

--------------
Matthias Adamczyk -
Mitglied der Tornados

Amerikanische Gehälter, deutsche Risikoabsicherung, französische Küche, Haus in Spanien und Arbeitnehmer die für chinesischen Lohn arbeiten -
DAS verstehen deutsche Manager unter Globalisierung!
Back to top
Profile PM 
Orca Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 69
Seit: 06 2005
    Geschrieben: 16 06 2005,15:08 QUOTE

Zitat
Aber ich glaube man verliert tatsächlich auf Zeit wenn der Gegner nur noch einen König hat.
Man muss das remis reklamieren bevor das Fallbeil fällt.


Nö... das geht ja garnicht. Dann müsste man beim Blitzschach ja vorm Fall irgendwas beanspruchen...

... auch, wenn das hier so klingt, da in der Regel ja vorausgesetz wird, dass man noch ziehen darf (was ja nicht mehr geht, wenn die Zeit abgelaufen ist...)

...da sollte man vielleicht mal die Antwort eines "Wortakrobaten" (sprich: Juristen) abwarten...

hmmmm....


--------------
!                                       !
----oOOo---°(_)°---oOOo----
Back to top
Profile PM 
Lewis Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 3770
Seit: 05 2002
    Geschrieben: 16 06 2005,15:03 QUOTE

Einspruch!   :rofl:

Hier greift ein anderer Artikel:

6.10
Außer in den Fällen, die durch den Artikel 5.1 oder einen der Artikel 5.2(a), (b) oder © erfasst werden, gilt, dass ein Spieler seine Partie verloren hat, wenn er die vorgeschriebene Anzahl von Zügen in der zugewiesenen Zeit nicht vollständig abgeschlossen hat. Die Partie ist jedoch remis, wenn eine Stellung entstanden ist, aus der heraus es dem Gegner nicht möglich ist, den König des Spielers durch irgendeine Folge von regelgemäßen Zügen, selbst bei ungeschicktestem Gegenspiel, matt zu setzen.


--------------
Das Schachbrett ist die Welt.
Die Spielregeln sind das was wir Natur nennen.
Der Spieler auf der anderen Seite bleibt uns verborgen, aber wir wissen, daß sein Spiel immer fair, anständig und geduldig ist.
Wir wissen aber auch, daß er niemals einen Fehler übersieht.

Ulrich Löw  
Back to top
Profile PM 
63 Antworten seit 15 06 2005,11:10 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (7) < 1 2 3 [4] 5 6 7 >
Antworten Neues Thema Neues Voting