freechess.de :: Community
Diskussionen rund um freechess.de

Suchen : Members : Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Antworten Neues Thema Neues Voting
Thema: Bedenkzeit< Älteres Thema | Neueres Thema >
webmaster Offline
Turnierleiter




Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 11975
Seit: 12 2000
    Geschrieben: 20 04 2008,00:34 QUOTE

Der Urlaub eines Spielers gilt je Spieler, nicht je Turnier oder gar Partie. Somit ist es nicht möglich jedes Turnier ewig hinauszuzögern.

Auch man kurz in die Hilfe sehen.
Ebenso in die
Allgemeine Turnierordnung. Dort ist ein Bespiel zu finden, wir Urlaub berechnet wird.


--------------
Uwe

Beachten Sie die Nettiquette

SSD-Hosting | SSD-CloudServer | SOGo-Groupware
Back to top
Profile PM 
JGre Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 350
Seit: 04 2008
    Geschrieben: 19 04 2008,13:03 QUOTE

Hallo!

Danke, dann habe ich es ja doch verstanden.

Wobei bei 75 Urlaubstagen dann eine Partie doch extrem "künstlich" verlängert werden kann. Da ich leider ein recht mieser Schachspieler bin, versuche ich nie mehrere Tuniere gleichzeitig zu spielen (um den Überblick nicht zu verlieren). Aber jedesmal 100 Tage warten ist auch blöd :o)

Schönes Wochendende
Janko


--------------
LG Janko
Back to top
Profile PM 
GuidoS Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2518
Seit: 08 2006
    Geschrieben: 19 04 2008,12:19 QUOTE

Zitat (JGre @ 19 04 2008,10:59)
Oder kann das durch Urlaub so weit rausgezögert werden?

Das dürfte der Schlüssel sein, denn wenn ich es richtig sehe, wird die Zählung der "Dauer" nicht angehalten, wenn ein Spieler Urlaub nimmt. Und es ist möglich und ausdrücklich erlaubt, Urlaub zur Bedenkzeitverlängerung zu nehmen.

Wenn Du die Partien direkt aufrufst, kannst Du unten links (über den geschlagenen Figuren) bei "Etappen-Bedenkzeit" sehen, wie viel Restzeit beide Spieler noch haben.

Gruss,
Guido


Bearbeitet von GuidoS an 19 04 2008,12:24

--------------
Guido Schwellnus, Graz
TC KönigsKiTa
Back to top
Profile PM 
JGre Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 350
Seit: 04 2008
    Geschrieben: 19 04 2008,10:59 QUOTE

Hi!

Also ich habe da dann doch noch eine Frage...
Bei einem Tunier, an dem ich teilnehme, gibt es folgende Bendenkzeitregel:

Zeit je Zug: 7 Tage    Nachfrist: 2 Tage    und:  40 Tg für 20 Züge

Und das Tunier will einfach nicht Enden und da habe ich folgende Partien entdeckt (gibt es 2x):

BZ = 2
Dauer = 96
ZNr = 24
Z/Tg = 0,25

Wie passt dass zu 40 Tage f. 20 Züge??
In 80 Tagen müssten doch mindestens dann 40 Züge stattgefunden haben?
Oder kann das durch Urlaub so weit rausgezögert werden?

Danke
Janko


--------------
LG Janko
Back to top
Profile PM 
sventke Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 161
Seit: 06 2006
    Geschrieben: 07 03 2008,15:50 QUOTE

Zitat (GuidoS @ 07 03 2008,14:04)
Ah, da ist das Thema ja wieder - da ist meine Antwort wohl verlorengegangen.

Zusätzlich zu Rainers richtigen Ausführungen ist noch wichtig zu beachten, dass die Nachfrist nur für die "Tage pro Zug" Frist eingeräumt wird

Hallo Leute,

ok nun habe ich er verstanden.
Danke ihr beiden...


--------------
Sventke
Back to top
Profile PM 
GuidoS Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2518
Seit: 08 2006
    Geschrieben: 07 03 2008,14:04 QUOTE

Ah, da ist das Thema ja wieder - da ist meine Antwort wohl verlorengegangen.

Zusätzlich zu Rainers richtigen Ausführungen ist noch wichtig zu beachten, dass die Nachfrist nur für die "Tage pro Zug" Frist eingeräumt wird (nicht aber bei der "Etappenbedenkzeit" x Tage für y Züge), und das auch nur einmal pro Partie. Wenn Du also die Nachfrist einmal in Anspruch genommen hast, verlierst Du beim zweiten Überschreiten der Frist sofort auf Zeit.

Vielleicht noch ein Beispiel zum Verhältnis der beiden Fristen: Stell Dir vor, Du schöpfst zu Beginn einer Partie die 7 Tage pro Zug jeweils voll aus. dann hast Du nach 35 Tagen 5 Züge gemacht. Du musst aber innerhalb von 40 Tagen 20 Züge machen - also 15 Züge in den verbleibenden 5 Tagen.

Du musst also im Durchschnitt alle zwei Tage einen Zug machen, kannst Dir aber für einen enzelnen Zug bis zu 7 Tage (und als Ausahme einmal bis zu 9 Tage) Zeit nehmen. Dann musst Du die anderen Züge eben schneller spielen.

Gruss,
Guido


Bearbeitet von GuidoS an 07 03 2008,14:16

--------------
Guido Schwellnus, Graz
TC KönigsKiTa
Back to top
Profile PM 
Gast
Unregistriert






    Geschrieben: 07 03 2008,13:52 QUOTE

zunächst einmal hat jeder spieler für je 20 züge insgesamt 40 tage bedenkzeit. diese wird genau gemessen, mit abgabe des zuges drückst du praktisch die uhr.

für keinen zug darfst du dir aber mehr zeit nehmen als sieben tage, die zeitmeissung erfolgt dabei jeweils um mitternacht. nach ablauf von sieben tagen ohne zug bekommst du eine verwarnung. ziehst du dann nach weiteren zwei tagen immer noch nicht, ist das spiel auf zeit verloren.

alle klarheiten beseitigt?
Back to top
sventke Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 161
Seit: 06 2006
    Geschrieben: 07 03 2008,13:37 QUOTE

Hallo Leute,

was genau soll das bedeuten?

Zeit je Zug: 7 Tage    Nachfrist: 2 Tage    und:  40 Tg für 20 Züge


--------------
Sventke
Back to top
Profile PM 
7 Antworten seit 07 03 2008,13:37 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
Antworten Neues Thema Neues Voting