freechess.de :: Community
Diskussionen rund um freechess.de

Suchen : Members : Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Antworten Neues Thema Neues Voting
Thema: Queerspringer-Adventskalender 2016< Älteres Thema | Neueres Thema >
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 19 12 2016,16:50 QUOTE

Na, so viele Fragen hat die Aufgabe ja doch nicht aufgeworfen.
Gesucht ist der Titel eines Lieds. Das steht ja direkt im ersten Satz:
Zitat
Heute suchen wir den Titel eines Liedes, das eine Schachpartie schildert.

Aber ich tue mich schwer mit dem zweiten Teil des Satzes. Hätte das ein Schachlaie geschrieben, könnte ich diese kreative Auslegung noch hinnehmen. Aber wir haben doch etwas mehr Wissen und da tut - zumindest mir - solch eine Formulierung / Interpretation schon weh.
Back to top
Profile PM 
Auwi Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 4924
Seit: 10 2006
    Geschrieben: 19 12 2016,16:41 QUOTE

Ich fand die Frage nicht ganz eindeutig.
"Schach" taucht ja im Albumtitel schon auf
Der 1. Song des Albums,  dessen Titel weniger mit Schach (höchstens mit Blitzschach) zu tun hat, geht es nicht weiter um Schach.
Der Titel des 2. Songs hat auch keinen direkten Bezug zu Schach, aber im Songtext sind Bezüge zur Schachpartie vorhanden.
Was soll man nun angeben
a) Albumtitel ?
b) Titel des ersten Songs ?
c) Titel des 2. Songs ?  oder
d) oder e) die jeweils ersten Textzeilen ? oder
f) den Namen der band ?


Bearbeitet von Auwi an 19 12 2016,16:41
Back to top
Profile PM WEB 
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 19 12 2016,00:31 QUOTE

Heute war ich der Erste.
Aber dass da eine Schachpartie geschildert wird? Ich hab halt jenen Titel gewählt, der wahrscheinlich gemeint ist ... :smile17:
Back to top
Profile PM 
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 17 12 2016,14:03 QUOTE

Glückwunsch! :xyxthumbs:

Die Reihenfolge hängt halt auch von der Uhrzeit zusammen, wann man die Aufgabe erstmals sieht bzw. wann man die Lösung abschickt. Hinzu kommt Vorwissen, Gespür, etc., was die Lösungsfindung - sofern man davon überhaupt noch sprechen kann - beschleunigt.
Back to top
Profile PM 
Burkart2 Offline
Turnierleiter




Gruppe: Turnierleiter
Beiträge: 8995
Seit: 05 2001
    Geschrieben: 17 12 2016,08:26 QUOTE

Nicht dass es wichtig wäre... aber heute war ich mal der erste mit 'ner Lösuing  :drink:
Ok, ich bin vorbelastet durch eine mir bekannte ähnliche Aufgabe...


--------------
Die Wirtschaft ist für den Menschen da, nicht die Menschen für die Wirtschaft. (Johannes Paul II)
TL Burkart
(Schachklub Norderstedt)
Back to top
Profile PM WEB 
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 14 12 2016,21:46 QUOTE

Im vergangenen Jahrhundert gab es in verschiedenen (Problem)Schachzeitungen (Probleemblad, The Problemist, Die Schwalbe, Schach) entsprechende Wettbewerbe. Stichworte: Reconstructie, Synthetics, Problemsynthese.

Ziel war es, ein richtiges Schachproblem zu rekonstruieren, also nicht nur irgendeine Stellung zu finden, die exakt die angegebene Lösung hatte, sondern es waren auch die üblichen Kriterien zu berücksichtigen, die ein Problem erfüllen sollte.

Hier ein Beispiel (keine weiteren Angaben).

Bauen Sie einen Zweizüger mit den folgenden Abspielen:
1.Sc5! (droht 2.Se4#)
1. ... Sxe6 2.Txe6#
1. ... Kxe5 2.Dc7#
1. ... fxe5/Txe5/Lxe5 2.Db6#
1. ... Tf4 2.Td5#
1. ... Lxc5 2.Dxc5#
Back to top
Profile PM 
Milian Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 582
Seit: 12 2005
    Geschrieben: 14 12 2016,21:26 QUOTE

Ja, nach der Position der Dame frag ich da lieber nicht. Ich bin schon immer froh, wenn es keine unvorhergesehenen Zweitlösungen gibt.
Ich mag diese Aufgaben sehr gern; schade, dass es sie nicht "offiziell" gibt und ich sie immer selbst auf Lösbarkeit prüfen muss. Dadurch bleiben sie relativ einfach. Je komplexer die Stellung/ das Matt, desto wahrscheinlicher werden wohl Alternativlösungen. Ich werde in den kommenden 11 Monaten mal gezielt solche Art Aufgaben prüfen und versuchen, für den nächsten Kalender etwas kniffligere "Rückwärts-Analysen" zu finden.


--------------
Queer-Springer
Back to top
Profile PM 
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 14 12 2016,08:59 QUOTE

Gedanken zum gestrigen Zweizüger...
Das Feld e6 halte ich für die weiße Dame besser als f8. Auch a6 hätte seinen Reiz gehabt.
Im Sinne der Aufgabenstellung standen genau sechs Felder für die weiße Dame zur Auswahl.
Back to top
Profile PM 
Auwi Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 4924
Seit: 10 2006
    Geschrieben: 11 12 2016,10:19 QUOTE

Danke ! Dann sind meine Kenntnisse in dieser Schachart wohl nicht ausreichend...dachte, daß eine "Umwandlung" wie ein "Verschwinden" ist !
Back to top
Profile PM WEB 
Bernoulli Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2015
Seit: 01 2011
    Geschrieben: 11 12 2016,10:00 QUOTE

Nach 1. f8=S droht nichts. Schwarz hat das Fluchtfeld e3.
Der Bauer taucht nicht wieder auf f2 auf. Er wurde ja nicht geschlagen.


Bearbeitet von Bernoulli an 11 12 2016,10:01
Back to top
Profile PM 
21 Antworten seit 01 12 2016,13:46 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >
Antworten Neues Thema Neues Voting