freechess.de :: Community
Diskussionen rund um freechess.de

Suchen : Members : Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (10) < ... 5 6 7 8 9 [10] >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Antworten Neues Thema Neues Voting
Thema: Unsitte oder Normal, Gegner über BZ heben< Älteres Thema | Neueres Thema >
Larry Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 147
Seit: 05 2005
    Geschrieben: 08 09 2008,13:17 QUOTE

Zitat (JoHo @ 08 09 2008,11:14)
Hallo,

mein Vorschlag für ein faires Blitzturnier wäre:
Jeder meldet einen Zeitraum von z.B. 8 Stunden, in dem seine Zeit nicht weiterlaufen darf.
Dann kann der eine beruhigt zwischen 22 Uhr und 6 Uhr schlafen; ein anderer, der mehr der Nachtmensch ist, kann eine Auszeit von 8 Uhr bis 16 Uhr wählen, wo er sich dem Schlaf hingibt ohne Angst haben zu müssen, dass ihm bei einem gegnerischen Zug die Zeit davon läuft.

Gruß

Joe Hollinger

Das scheint mir ein fairer Vorschlag zu sein, wenn es denn technisch umsetzbar ist. Wobei allerdings ja jeder von vornherein weiß, dass die Gesamtbedenkzeit unerbittlich heruntertickt...

In einem früheren Thread wurde übrigens meine Frage nach Fairness von allen Seiten zerrissen, als genau das angesprochene passierte und mich ein Schachfreund mit K+S gegen K+Randbauer über die Zeit schob....  

LG


--------------
Frank Bäumer
Spieler der Irresistible Tornados
Back to top
Profile PM 
JoHo Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 33
Seit: 02 2007
    Geschrieben: 08 09 2008,11:14 QUOTE

Hallo,

mein Vorschlag für ein faires Blitzturnier wäre:
Jeder meldet einen Zeitraum von z.B. 8 Stunden, in dem seine Zeit nicht weiterlaufen darf.
Dann kann der eine beruhigt zwischen 22 Uhr und 6 Uhr schlafen; ein anderer, der mehr der Nachtmensch ist, kann eine Auszeit von 8 Uhr bis 16 Uhr wählen, wo er sich dem Schlaf hingibt ohne Angst haben zu müssen, dass ihm bei einem gegnerischen Zug die Zeit davon läuft.

Gruß

Joe Hollinger


--------------
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem !
Back to top
Profile PM 
klausutzig Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 2130
Seit: 07 2004
    Geschrieben: 08 09 2008,10:58 QUOTE

Zitat (waldesel @ 08 09 2008,10:26)
...........
Man könnte z.B. die Zeit zwischen 22.00 und 08.00 (oder andere Einteilung) einfach nicht laufen lassen. Wer ziehen möchte, bitte. Aber die Zeit läuft erst ab einem vorgegebenen Zeitpunkt weiter.

Ich halte diesen Vorschlag für eine vernünftige Möglichkeit!

3 Tage-Blitz spiele ich wegen dieser "Nachtzüge" nicht mehr.
Mit 7 Tage geht es so einigermaßen.

Eine Änderung, wenn überhaupt umsetzbar, würde ich begrüßen.
Back to top
Profile PM WEB AOL 
MINOU Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 819
Seit: 08 2006
    Geschrieben: 08 09 2008,10:33 QUOTE

Zitat (fisch @ 08 09 2008,03:02)
wenn sie sehen das ihr Gegenüber nur noch ca 24-36 Stunden BZ auf der Uhr stehen hat.

Muss man Rücksicht auf Spieler nehmen die den Turnieranfang verschlafen, bloss alle 5 Tage ziehen, und dann erstaunt sind, dass die Zeit beinahe abgelaufen ist?

--------------
Sawaddy krup
Chess Kinnaree Marc
Back to top
Profile PM 
waldesel Offline





Gruppe: Members
Beiträge: 1150
Seit: 08 2007
    Geschrieben: 08 09 2008,10:26 QUOTE

Da ich anderweitig diese Gepflogenheit (ich möchte sie als "Unsitte" bezeichnen) kennen gelernt habe, spiele ich derartige Turniere von vorn herein nicht mit, obwohl mich ein echtes Schnellturnier reizt. Man könnte z.B. die Zeit zwischen 22.00 und 08.00 (oder andere Einteilung) einfach nicht laufen lassen. Wer ziehen möchte, bitte. Aber die Zeit läuft erst ab einem vorgegebenen Zeitpunkt weiter. Sicher, der eine hat da, der andere dort die meiste Zeit. Aber der größte Teil der Menschheit schläft nachts. Und für die anderen könnte es ja nach wie vor die jetzigen Turniere weiter geben. Und 10.2 greift in den seltensten derartiger Fälle!
Back to top
Profile PM 
fisch Offline





Gruppe: Turnierleiter
Beiträge: 4833
Seit: 07 2003
    Geschrieben: 08 09 2008,03:02 QUOTE

Bei Blitzturnieren (bis 30Tage Gesammt BZ) machen manche Schachfreunde ihre Züge nur noch Nachts wenn sie sehen das ihr Gegenüber nur noch ca 24-36 Stunden BZ auf der Uhr stehen hat.

Es gibt ja die Fide Regel 10.2 die hier greifen könnte

Eure Meinungen?
(Bitte ohne Beschuldigungen einzelner Spieler und ohne Partie oder Turnier zu nennen)


Bearbeitet von fisch an 08 09 2008,03:03

--------------
gruß Ronald Fischer
-----------------------------------------------------
Die Rücksichtnahme kommt mit dem Verstand, und da bei manchem der Verstand nie kommt, kann bei ihm auch nicht mit Rücksichtnahme gerechnet werden.


© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker
Back to top
Profile PM AOL 
95 Antworten seit 08 09 2008,03:02 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (10) < ... 5 6 7 8 9 [10] >
Antworten Neues Thema Neues Voting