Forum: Wunschliste - Allgemeines
Thema: Wunschliste
Eröffnet von: 2407

Beitrag von 2407 an 26 06 2020,14:10
Hallo Schachfreunde,

bei einer Anmerkung im Forum bin ich in den falschen Thread gerutscht, aber J.Rödl hat das sofort gemerkt. Dafür erst einmal Danke.

....denn das bringt mich zu der Überlegung, einmal all unsere gesamten Forumsthemen generell zu kultivieren. Ich weiß, wir hatten das Thema schon vor Jahren und ist Mangels Interesse im Sande verlaufen, aber dies Thema nicht anzupacken macht es nicht besser.

Wer hier Prozessmaster sein könnte weiß ich nicht, bin mir aber sicher noch einige engagierte Schachfreund zu finden um ein klares Konzept zu erstellen.

Stellen wir uns dieser Herausforderung ??????

Ich hoffe auf reges feedback           Gruß Jochen

Beitrag von fisch an 26 06 2020,16:15
Wenn jeder im Thema bleibt und nicht alles kreuz und quer postet sollte das Forum so wie es ist wunderbar funktionieren

ist wie im Leben, wenn da jeder nur ein wenig Rücksicht auf den anderen nehmen würde und sich nicht so wichtig
würde man auch besser zusammen Leben können

Beitrag von 2407 an 26 06 2020,16:59
lieber Ronald,

generell gebe ich dir Recht, aber mehr als Dutzend Oberbegriffe mit jeweils weiteren 12-15 Unterschubladen macht die Sache nicht einfacher. Ich bin mir sicher, auch du mistest von zzz mal deinen Keller oder anderen angesammelten Unrat aus,...in dem Sinne

allen ein schönes Wochenende

Gruß Jochen

Beitrag von roedljo an 26 06 2020,19:55
Ach wie oft wünsche ich mir Struktur in menschlichen Diskussionen, da ich glaube, selbst ein sehr strukturierter Mensch zu sein. Ich bin jedoch diesbezüglich aufgrund meiner beruflichen und privaten Erfahrungen schon sehr einsichtig und demütig geworden, da ich häufig an der andersartigen Struktur von Menschen im Denken und Handeln gescheitert bin. Und das beginnt bereits im engsten Familienkreis.
Meine „Struktur“ ist daher seit langem das „Studium des Chaos“ und die Akzeptanz der menschlichen Vielfalt. Optimal ist das nicht, aber menschlich und daher auch kein „Scheitern“!

In diesem Sinne

Beitrag von 2407 an 26 06 2020,20:58
hallo Josef,

nur eine kurze Randnotiz, ich war in den Letzten Jahren meines Berufslebens  Leiter für Prozess und Qualitätsmanagement in Neuperlach, da weißt du bei welcher Firma.
Die Beschäftigung mit Redundanzen ist nicht Zielführend und vertane Zeit, eine der wesentlichen Aussagen in der Qualitätslehre.

Dies muss aber nicht hier ausdiskutiert werden.

Jochen

Beitrag von fisch an 26 06 2020,21:45
wenn "ich" unzufrieden bin ja, aber wenn meine Frau da ein Veto gibt dann bleibt der Keller halt wie er ist Jochen
wir sind da halt gleichberechtigt und ich muss mein "Wunsch" nicht um jeden Preis ihr auf das Auge drücken

um es mal nicht so hoch gestochen auszudrücken damit es auch jeder versteht

Beitrag von roedljo an 26 06 2020,21:46
Zitat (2407 @ 26 06 2020,20:58)
Die Beschäftigung mit Redundanzen ist nicht Zielführend und vertane Zeit, eine der wesentlichen Aussagen in der Qualitätslehre.

Lieber Jochen,

damit hast Du Dir hinsichtlich Deines löblichen Engagements für eine strukturierte Forumsdiskussion selbst die beste Antwort gegeben.
Aber vielleicht täusche ich mich und es finden sich doch genügend Interessenten für eine strukturierte Forumsdiskussion, welche doch letztendlich einer Weiterentwicklung von freechess ganz allgemein dienlich sein kann.

Ich würde mich hierzu gerne als Prozessmanager und Moderator zu Verfügung stellen. Vieles hängt natürlich vom Webmaster Uwe Flottemesch ab, ob er auch die ggf. erforderlichen technischen Veränderungen im freechess-Portal realisieren kann und will.

Beitrag von BenjaminSwieter an 28 06 2020,14:49
Hallo zusammen,

ich beteilige mich da gerne an einer Diskussion. Wenn wir die Anzahl der Themen wieder etwas reduzieren und alte Beiträge löschen bzw. dem ganzen Forum eine neue Struktur geben, trägt das m.E. sehr zur Übersichtlichkeit bei.

Sollten wir nur vorab mit Uwe abstimmen, das hängt ja alles davon ab, wieviel Aufwand das für ihn bedeutet.

Beste Grüße
Benjamin

Powered by Ikonboard 3.1.2a
Ikonboard © 2001 Jarvis Entertainment Group, Inc.